Question: Wie entsteht ein Intertrigo?

Intertrigo entsteht vor allem, wenn Feuchtigkeit in den tiefen Hautfalten eingeschlossen wird, wo die Luftzirkulation eingeschränkt ist. Feuchte, geschädigte Haut bildet einen guten Nährboden für verschiedene Mikroorganismen, sodass sekundäre Hautinfektionen häufig vorkommen.

Wo kann ein Intertrigo entstehen?

Intertrigo ist eine Entzündung der Haut durch Haut-an-Haut-Reibung. Die Erkrankung tritt am häufigsten in der Leistengegend, den Achselhöhlen, in Bauchfalten, im Windelbereich sowie bei Frauen in Falten unter der Brust auf.

Welche Risikofaktoren gibt es bei Intertrigo?

RisikofaktorenÜbergewicht/Fettleibigkeit.Bewegung (z.B. Wandern, Radfahren)Eng anliegende Kleidung, synthetische Materialien.Schwitzen, vaginaler Ausfluss.Anatomische Besonderheiten, Prothesen.etc.

Wenn Haut auf Haut reibt, kann ein nässendes Ekzem entstehen. Hautfalten bieten durch Feuchtigkeit und Wärme ein ideales Milieu für Bakterien und Pilze. Sie sollten daher besonders gut gepflegt werden, um Erkrankungen wie Intertrigo zu vermeiden. Das A und O sind entsprechende Körperhygiene und tägliche Pflege. Vor allem Stellen, an denen Haut auf Haut liegt und leicht Reibung entsteht, sind gefährdet. Bei übergewichtigen Personen kommt es vor allem in den Hautfalten unterhalb der Brust oder am Bauch zu Beschwerden.

Wie entsteht ein Intertrigo?

Intertrigo bei Kindern Babys und Kleinkinder leiden häufig unter einer Intertrigo. Ihre Haut ist noch empfindlich und kommt viel mit Körperflüssigkeiten wie Speichel, Urin und Kot in Kontakt. Eltern sollten daher großen Wert auf die Pflege der zarten Kinderhaut legen. Unangenehme Entzündungen im Windelbereich sind nicht selten und werden auch Windeldermatitis genannt.

Bleibt die Reizung bestehen und sammelt sich zudem Feuchtigkeit in der Hautfalte, kann sich eine nässende Wunde bilden. Gut zu wissen: Die irritierte Haut einer bestehenden Wie entsteht ein Intertrigo? ist eine Eintrittspforte für Bakterien, Viren und Pilze. So kann es im Verlauf der Erkrankung zu einer Sekundärinfektion kommen, etwa mit dem für Soor verantwortlichen Hefepilz Candida albicans oder mit Streptokokken Bakterien.

Ist das der Fall, finden sich Papeln oder Pusteln an der betroffenen Hautstelle. Eine Behandlung ist dann immer erforderlich. Ursache einer Intertrigo Durch die mechanische Reizung aufgrund der Reibung ist die Hautoberfläche beansprucht und die Barrierefunktion nicht mehr vollständig intakt.

Hinzu kommt, dass durch die angesammelte Feuchtigkeit in der Hautfalte die Luft nicht Wie entsteht ein Intertrigo? zirkulieren kann. Dadurch weicht die Haut auf und ist besonders empfindlich gegenüber Infektionen, Keime können leicht eindringen. Intertrigo im Wie entsteht ein Intertrigo?

Bei bettlägerigen und pflegebedürftigen Personen kommt es durch den Mangel an Bewegung — häufig in Kombination mit Übergewicht — zu Intertrigo. Die Haut verliert im Alter ihre Festigkeit und wird dünner. Dadurch kommt es schneller zu reibungsbedingten Verletzungen.

Wie entsteht ein Intertrigo?

Die Wie entsteht ein Intertrigo? Kontrolle der Haut gehört daher zu den Aufgaben der Pfleger oder des Pflegedienstes. Auch Dekubitus-Druckgeschwüre können bei Bettlägerigkeit auftreten. Durch regelmäßiges Umlagern und Mobilitätsübungen kann der Pfleger einer Intertrigo gut vorbeugen. Beim Waschen ist es wichtig, die Körperfalten und die Auflagefläche gründlich zu inspizieren und im Anschluss gut abzutrocknen, damit sich keine Feuchtigkeit ansammeln kann.

Hautwolf behandeln: Das hilft gegen ein nässendes Ekzem Wer eine Intertrigo bei sich feststellt, sollte versuchen, die Hautstelle trocken zu halten. Durch tägliches Waschen mit Wasser und Seife sowie anschließendem Abtupfen mit einem weichen Handtuch, können Hautfalten gepflegt und trocken gehalten werden.

Wer viel schwitzt, sollte täglich die Kleidung wechseln — weite Baumwollkleidung ist am besten geeignet. Kommt es dennoch zu Feuchtigkeitsansammlungen in Hautfalten, tupfen Sie diese immer wieder mit einem Tuch trocken, um Intertrigo zu vermeiden. Damit eine Intertrigo abheilen kann, vermeiden Sie weitere Reibung und kratzende Kleidung. Bessern sich die Symptome nicht, hilft der Hautarzt weiter.

Er kann weitere Ursachen für die nässende Hautstelle ausschließen und durch verschiedene Tests gegebenenfalls andere Erreger nachweisen. Liegt eine Pilzinfektion vor, wird er ein Antimykotikum Antipilzmittel einsetzen, bei einer bakteriellen Infektion kommen Antibiotika zum Einsatz.

Die Einnahme der Medikamente nach der ärztlichen Anweisung ist wichtig, um das gänzlich auszukurieren und einer Antibiotikaintoleranz vorzubeugen.

PharmaWiki

Außerdem verschreibt der Mediziner Salben mit verschiedenen Wirkstoffen, die die Wundheilung fördern und die Symptome lindern. Kompakt, verständlich, wissenschaftlich fundiert — unsere Redaktion bereitet die relevanten Informationen Tag für Tag fachgerecht auf. Dabei setzen wir nicht nur auf journalistisches Handwerk, sondern auch auf naturwissenschaftliche Experten und regelmäßige Fort- und Weiterbildungen — Wie entsteht ein Intertrigo?

die von uns gelieferten Informationen sowohl textlich als auch fachlich richtig und aktuell sind. Wer alles für den Fachverlag für Gesundheit und Medizin schreibt? Lernen Sie nachstehend unsere Redaktion kennen!

Contact us

Find us at the office

Canzona- Dimeco street no. 37, 78300 Cayenne, French Guiana

Give us a ring

Ronzell Dupere
+94 603 665 727
Mon - Fri, 9:00-20:00

Write us