Question: Wie besprüht man Orchideen richtig?

Contents

In unseren Wohnräumen, besonders im Winter während der Heizperiode, liegt diese meist bei nur etwa 50-60 %. Dadurch können die Blattspitzen und -ränder eintrocknen. Damit dies nicht passiert, können Sie die Blätter und Luftwurzeln einmal täglich mit einem Handsprüher mit kalkfreiem Wasser besprühen.

Die Orchidee ist eine der schönsten blühenden Pflanzen und das Erscheinen jeder Blütenknospe ist ein Ereignis für den echten Orchideen-Liebhaber. Diese Blume ist bekannt für ihre große Farbenvielfalt und ihre erstaunlich geformten zarten Blüten. Ihre Schönheit erobert die Herzen selbst derjenigen, denen die schöne Welt der Blumen zutiefst gleichgültig sind. Aber die Menschen beklagen sich jedoch, dass die Orchideen-Blüten trotz und Aufmerksamkeit abfallen.

Orchideen Knospen gehen nicht auf? Sie haben genau das gleiche Problem? Was müssen Sie machen, wenn die Orchideen Knospen nach ein paar Tagen abfallen? Natürlich sollten Sie auf keinen Fall verzweifeln, sondern sich mit den Hauptursachen des Problems befassen. Um eine unerwünschte Entwicklung zu verhindern, müssen Sie zuerst die Ursachen dieses Problem kennen.

Wenn Sie alle Empfehlungen befolgen, können Sie sicherlich gesunde und regelmäßig blühende Orchideen haben. Der Zeitraum, in dem die normale Knospenbildung stattfindet, kann bei richtiger Pflege der Orchidee mehrere Monate dauern. Sie müssen klar sein, dass der Zeitraum, in dem sich die Knospen bilden und blühen, bei jeder und -sorte unterschiedlich ist.

Das geschieht in mehreren Phasen: Die ersten Knospen blühen abwechselnd auf und gehen bald auf, dann blühen die Knospen, die sich etwas später gebildet haben.

Die Zeitspanne zwischen der Bildung der Knospen und dem Beginn der Blüte kann mehrere Monate dauern. Die durchschnittliche Lebensdauer der Blüten liegt bei etwa drei Monaten. Orchideen Knospen gehen nicht auf Die wichtigsten Indikatoren für Entwicklungsstörungen bei Orchideen Es kommt manchmal vor, dass Ihre Orchidee zwar Knospen gebildet hat, aber nicht blüht.

Warum verlieren Orchideen ihre Wie besprüht man Orchideen richtig? Diese Probleme sind auf falsche Pflegebedingungen zurückzuführen und sind in meisten Fällen typisch für Anfänger in der Orchideen-Zucht.

Orchideen Knospen gehen nicht auf — Welche sind die Ursachen dafür? In der Natur kann die Orchidee bis zu 70 Jahre alt werden und gilt als langlebig, aber werden nur zwischen 7 und 15 Jahren alt. Nach 5 Jahren ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass Ihre Zimmerorchidee nicht mehr blüht. Die Blütenstängel wachsen noch, dann erscheinen die Knospen, die nur noch abfallen. In diesem Fall können Sie leider gar nichts mehr tun.

Die Orchidee verblüht Falsches Gießen der Orchideen Bei Anfängern kommt es häufig vor, dass sie eine Orchidee einfach übergießen. Zu viel führt dazu, dass die Wurzeln faulen und die Pflanze ihre Blüten und sogar ihre Blätter verliert. Die Erde, in die die Pflanze gesetzt wird, sollte austrocknen können, und zwischen den Wie besprüht man Orchideen richtig? soll eine Pause geben. Orchideen gießen leicht gemacht Tipp: Wenn sich die Knospen zu bilden beginnen, gießen Sie die Pflanze gut, aber nicht übermäßig.

Unterkühlung oder Überhitzung Beim Kauf einer Orchidee im ist eine besondere Vorbereitung erforderlich. Die Kälte kann die Pflanze zerstören und die Knospen zum Abfallen bringen. Um die Orchidee vor der frostigen Luft zu schützen, sollten Sie sie an einen warmen Platz stellen. Eine zu hohe Temperatur ist ebenso schädlich für die Pflanze wie eine Unterkühlung.

Orchideen richtig pflegen

In der Sommerhitze kann die Temperatur auf einer Fensterbank über 30 °C erreichen. Wenn die Orchidee auch bei dieser Temperatur auf einer schattigen Fensterbank steht, werden die Knospen nach und nach abfallen. Die Ältesten werden zuerst fallen, dann folgen die Jüngsten. Orchidee retten Unzureichende Beleuchtung Im Herbst und Winter sind die Tageslichtstunden deutlich kürzer. In dieser Zeit ist die Frage, warum die unreifen Knospen einer Orchidee abfallen, von großer Bedeutung. Die Antwort ist ganz einfach: Lichtmangel.

Um das Abfallen der Blütenknospen zu verhindern, sollte die Pflanze mit einer zusätzlichen Beleuchtungsquelle versorgt werden. Die Pflanze sollte mindestens 12 Stunden am Tag beleuchtet werden. Eine Pflanze mit blühenden Knospen wird durch nicht beeinflusst.

Wie viel Licht benötigen Orchideen? Ein kalter Luftzug Ein kalter Luftzug kann die Blütezeit der Orchidee verkürzen und zum Abfallen der Knospen führen. Der Luftzug ist nicht mit der für die Pflanze so notwendigen Belüftung gleichzusetzen. Das Wichtigste ist, dass sie nicht im Bereich der kalten Luftströmung liegen sollten.

Im Winter müssen Sie Wie besprüht man Orchideen richtig? Orchidee weiterhin von der entfernen, aber nur für die Zeit, in der sie gelüftet wird.

Orchideenblüten fallen ab Manchmal lässt eine Orchidee ihre Knospen fallen, weil sie nicht richtig gefüttert wird oder wenn ein ungeeigneter Wachstumsförderer verwendet wird. Eine Über- oder Unterversorgung kann zu unerwünschten Folgen führen. Versuchen Sie daher, die Dinge in Maßen zu halten und so die Pflanze vor Stress zu schützen. Sie sollten natürliche Prozesse, die mit dem tatsächlichen Alter der Blume zusammenhängen, als mögliche Ursache nicht ausschließen. Ihre Orchideen blühen nicht mehr?

Was zu tun ist und wie Sie Ihre Orchidee retten können? Sie können solche Probleme wie das Abfallen der Knospen jedoch in Zukunft verhindern, indem Sie diese Schritte befolgen: Was müssen Sie machen? Orchideen Pflege Tipp: Wenn alle Fenster des Hauses zur Sonnenseite ausgerichtet sind, sollten Sie überlegen, wie Sie die Orchidee vor direkter Sonneneinstrahlung schützen können vor allem nachmittags.

Achten Sie auch darauf, dass keine kalten Luftströme auch nicht von der Klimaanlage und ausreichend Licht vorhanden sind. Die Beseitigung der Ursache des Knospen-Falls und das Umpflanzen der Blüte, wenn das Wurzelsystem verrottet ist, bewahrt die Blüte vor dem Absterben und trägt zur Normalisierung des Blühprozesses bei. Wann ist eine Orchidee nicht mehr zu retten?

Wie wir bereits erwähnt haben, es gibt einige Gründe, bei denen die Wie besprüht man Orchideen richtig? nicht mehr blühen wird und neue Knospen abwerfen wird. Vielleicht fragen Sie sich, ob Sie Ihre Orchidee retten müssen oder es die Zeit ist, um eine neue einzukaufen. Jeder der Gründe, warum eine Orchidee nicht weiter blühen will, kann als Stresssituation bezeichnet werden.

Lässt sich Stress vermeiden, und was ist zu tun, wenn eine Orchidee, Wie besprüht man Orchideen richtig? gerade geblüht beginnt und Ihre Knospen aufwirft? Wie besprüht man Orchideen richtig? Sie diese Situationen, in denen die Orchideen Knospen nicht wiederhergestellt werden können und treffen Sie selber die Entscheidung. Wie müssen Sie Ihre Orchideen richtig pflegen? Die zarten und Wurzeln sind die ersten, die unter solchen Verletzungen leiden.

Der Prozess der Heilung braucht Zeit. Warum werden die Blätter der Orchideen gelb? Die Anpassung nimmt einen langen Zeitraum in Anspruch, da alle inneren Prozesse neu geordnet werden.

Wenn die Wurzeln abgestorben sind, müssen sie wiederbelebt und aufgebaut werden, und die Blütenstängel müssen entfernt werden. Wie sehen die Wurzeln von Orchideen aus? Präventive Maßnahmen Sie wissen nicht, was Sie tun sollen Wie besprüht man Orchideen richtig? wie Sie eine Orchidee richtig pflegen sollen, die gerade erst mit dem Austrieb beginnt und deren zu fallen beginnen oder nicht aufgehen?

Es gibt einige nützliche Tipps, um diese Probleme zu vermeiden. Sie sollten sie am Abend für 3—4 Stunden einschalten, damit Ihre Orchidee blühen kann.

Am besten nehmen Sie sie von der Fensterbank und stellen sie auf ein Regal vor dem Fenster. Sie können sie auch im hinteren Teil des Raumes anbringen. Es lohnt sich, einen speziellen Ständer zu kaufen. Es besprüht den Raum mit warmem Wasser.

Wie besprüht man Orchideen richtig?

Manche Menschen setzen die Pflanze in Gefäße mit feuchten Kieselsteinen, Moos oder Blähton. Die Töpfe müssen jedoch erhöht stehen, da sonst das Wurzelsystem mit der Flüssigkeit in Berührung kommt und zu faulen beginnt.

Wie können Sie eine Orchidee wiederbeleben? Wenn die Orchideen blühen, können Sie sie wieder normal gießen. Sie müssen darauf achten, dass die Pflanze nicht dehydriert. Wenn die Blumen zu blühen beginnen, brauchen Sie die Orchidee nicht zu düngen, da dies nicht notwendig ist. Wenn Sie nicht genau wissen, was das Problem verursacht, können Sie die Pflanze nicht retten, sondern nur töten.

Wie lange blüht eine Orchidee? Orchideen Blüten fallen ab Wie können Sie Orchideen wieder zum Blühen bringen? Welche Töpfe eignen sich für Orchideen am besten?

Wie besprüht man Orchideen richtig?

Contact us

Find us at the office

Canzona- Dimeco street no. 37, 78300 Cayenne, French Guiana

Give us a ring

Ronzell Dupere
+94 603 665 727
Mon - Fri, 9:00-20:00

Write us