Question: Wie kann ich iPhone Fotos in Alben verschieben?

iPhone-Fotos: So verschieben Sie die Bilder in ein Album Wählen Sie das Foto aus, das Sie in ein Album verschieben möchten. Gehen Sie nun auf das „Teilen-Zeichen“ auf Ihrem iPhone. In der Aktionen-Liste wählen dann Sie „Zum Album hinzufügen“. Wählen Sie das Album aus, in das Sie Ihr Foto verschieben möchten.

Welches Programm zum Fotos sortieren?

Mit dem Fotoverwaltungsprogramm Fotosortierer XL können Sie Ihre Fotos sortieren nach Aufnahmedatum und Ordnung in Ihre große Bildersammlung bringen. Sortieren Sie Ihre Fotos ganz einfach nach Dateigröße, Dateiformat oder Aufnahmedatum - mit Fotosortierer XL, dem Programm zum Fotos verwalten.

Verschönern Sie Ihren Desktop mit ansprechenden Windows-10-Wallpapern — gratis! Ganz gleich, ob per Upgrade oder Neuinstallation aufgespielt: Steigen Sie auf ein anderes Betriebssystem um, begeistert es zu Anfang mit schmucken Desktop-Hintergründen. Windows 10 macht keine Ausnahme und bietet schicke Bilder, wobei die Grafiken der Vorgänger-Systeme größtenteils entfallen. Mit der Zeit stellt sich allerdings Langeweile ein — trotz automatischem Bildwechsel ebbt die Begeisterung irgendwann ab.

Die Lösung: Laden Sie neue Desktop-Motive herunter und richten Sie sie als Hintergrundgrafiken ein! Das Vorgehen unterscheidet sich etwas von Windows Vista, 7 und 8. Es finden sich Motive aus diversen Bereichen — angefangen vom Tierreich über Natur hin zur Akt-Fotografie.

Die schönsten Wallpaper für Windows 10 Wallpaper automatisch wechseln Im Internet finden sich zahlreiche Programme, die sich der besseren Nutzung von Desktop-Hintergründen auf die Fahne geschrieben haben. Es stehen hierbei deutlich mehr Intervalle als beim Windows-Einstelldialog bereit.

Kombiniert mit obigen Grafiken dürfte Ihr Desktop Sie nicht mehr langweilen! In welchem zeitlichen Abstand die selbstständigen Bilderneuerungen vonstattengehen, ist individuell einstellbar.

Unter den Empfehlungen findet sich sogar ein Tool, das beliebige Videos auf dem Desktop abspielt — so etwas bietet bislang nur das teure Vista Ultimate mit Dreamscene. Tipps zur Bildnutzung Einige oben aufgeführte Motive sprechen Sie an? Um sie herunterzuladen, klicken Sie auf den entsprechenden Download-Link. Im Anschluss stehen verschiedene Auflösungen bereit.

Entscheiden Sie sich für die Bildpunktezahl, die bei Ihrem Gerät eingestellt ist. Um ein Bild als Hintergrund einzusetzen, führen Sie einen Rechtsklick auf den Desktop aus; die Option Als Desktophintergrundbild festlegen sorgt dann für frischen Wind. Übrigens enthält Windows 10 Ihnen einige der mitgelieferten Hintergründe standardmäßig vor.

Um ein Bild in der höchsten Auflösung herunterzuladen, klicken Sie es in der Fotostrecke über das Eindrücken des Mausrads an. Das funktioniert bei Firefox, bei Chrome hingegen nicht. Sie klicken nun mit der rechten Maustaste auf die Vorschau und wählen Grafik speichern unter.

Wie kann ich iPhone Fotos in Alben verschieben?

Die Option Als Hintergrundbild einrichten übernimmt die Grafik als Monitor-Schmuck. Mittels Tastenkombination Strg und W schließt sich der sichtbare Tab, sodass ein Weiterblättern in der Wallpaper-Galerie möglich ist. Nachfolgend finden Sie : Diese optimieren eigene, weniger gelungene Schnappschüsse. Farbanpassungen nehmen Anwendungen wie auch an heruntergeladenen Motiven vor.

Die genannte Software ist ein wahrer Allrounder, sie hilft auch bei der professionellen Fotoverwaltung. Sternbewertungen erlauben es zum Beispiel, die besten Motive schnell wiederzufinden. Kostenlos: Diese Bildbearbeitungsprogramme lohnen sich Nostalgie pur: Wallpaper alter Windows-Versionen Jedes Microsoft-System bringt ureigene Motive mit, die die Arbeitsoberfläche prägen.

Mancher assoziiert gar das Standard-Wallpaper mit einem Betriebssystem — und vielleicht einige Bilder mehr, denn im Einstellmenü schaltet man auf die weiteren Aufnahmen um. Sie haben ein taufrisches Windows und wollen die alten Bilder?

Im folgenden Artikel finden Sie eine Link-Liste mit den fünf Wallpaper-Packs untereinander. Mehrmaliges Klicken auf den Buzzer fördert stets neue Ergebnisse zutage: Das beste Resultat speichern Sie — das Sie aber noch nicht weggeklickt haben dürfen. Optional nehmen Sie Feinschliff vor, indem Sie die sieben Regler manuell justieren. Die Wie kann ich iPhone Fotos in Alben verschieben? dreht Fotos, spiegelt sie, verwandelt sie in Negative, tauscht rote und blaue Kanäle und bietet die Funktionen Farbkurven, Tontrennung sowie Kolorieren.

An Arbeitsutensilien finden sich etwa Hand, Stift, Pinsel, Radierer und Klon-Werkzeug. Filter erlauben es, Bilder unter anderem zu schärfen, weichzuzeichnen und sie auf einen Umriss zu reduzieren. Je mehr — idealerweise von den Maßen her kleine — Grafikdateien zum Einsatz kommen, desto besser geraten die gemixten Ergebnisse. Hierzu benötigen Sie mehrere Aufnahmen mit der gleichen Perspektive und schon können Sie mit der Windows-Fotosoftware schnell und unkompliziert die Köpfe austauschen und so für jeden Gast den perfekten Gesichtsausdruck auswählen.

Schon werfen Sie einen Blick hinein. Rudimentäre Bildbearbeitungs-Funktionen wie eine 90-Grad-Drehung entgegen dem Uhrzeigersinn sind bei HoneyView inklusive.

Aktivieren Sie die optionalen Bildbearbeitungen, dreht die Anwendung Inhalte, fügt Text ein oder ergänzt eine Grafikdatei-Überblendung als Wasserzeichen. An Bord ist zudem eine Stapelumbenennung. In Schwarz-Weiß-Optik machen manche Fotos mehr her als in Farbe.

In vielen Fällen wirkt diese besonders edel. Ambitionierte Fotografen entlocken ihren Bildern so ein Maximum an Details — ohne Qualitätsverlust durch Kamera-interne Bildaufbereitung. Es stehen Schieberegler zum Justieren zahlreicher Parameter zur Verfügung. Laut Anbieter nutzt das Programm zu diesem Zweck ausgeklügelte Verfahren, die sich kaum von den Belichtungskorrektur von Kameras unterscheiden, was in hochwertigen Ergebnissen resultieren soll. Ein weiterer Vorteil ist die breite Palette an Bearbeitungs-Funktionen für Ihre Fotos: wie Drehen, Dehnen, Verformen und Spiegeln.

Mit diesen schönen Schriften erzielen Sie beeindruckende Effekte. Nutzer legen die zu präsentierenden Bilder nach Gusto fest — ebenso ihre Anordnung, Rahmen, Größe, Effekte beispielsweise Sepia und eines der importierten Bilder als Hintergrund. Die optionale Bilderzufallsanordnung Strg-Umschalt-R sorgt für Abwechslung. In puncto Bearbeitungsfunktionen wartet die Applikation unter anderem mit einem Fotobeschnitt auf, des Weiteren zoomen Sie in geladene Aufnahmen hinein.

Bei schwachem Licht aufgenommene Fotos neigen zu Bildrauschen, also einer grobkörnigen Darstellung. Um besonders effektiv zu entrauschen, wählen Sie einen der untere Einträge. Bei der Korrektur zeichnet das Programm Konturen weich, was mit einem kleinen Schärfeverlust einhergeht, aber oft eine spürbare Verbesserung des Bildeindrucks insgesamt nach sich zieht.

Alternativ fügen Sie bestehende Bilddateien oder Zwischenablage-Screenshots ein, die das Programm zu Icons wandelt. Solche Dateien eignen sich im Gegensatz zu gewöhnlichen Bilddateien, um unter Windows Programmverknüpfungen und Ordner zu schmücken.

Im Browser greifen Sie laut Angabe des Anbieters auf mehr als 10. Letztere Templates sind in Kategorien geordnet. Durch das Eintragen von formatierbarem Text auf eine der Vorlagen gelangen Sie zu einem individuellen Ergebnis.

Mit dabei sind Auswahlwerkzeuge und Effekte wie Blur, mit dem Sie für Unschärfe in einem zuvor markierten Bereichs sorgen. Des Weiteren tunen Sie den Kontrast von Fotos, wofür eine entsprechende Prozentangabe in ein Eingabefeld einzutragen ist. Die Voraussetzung für das Tuning Ihrer Aufnahmen ist, dass Ihnen diese als Bilderserie vorliegen. Die Anwendung liest verschiedene Foto-Files von ein und demselben Motiv ein und rechnet im Anschluss alle sich bewegenden Motive heraus, wobei sie die Aufnahmen pixelgenau übereinandergelegt und die lästigen Elemente entfernt.

Je nachdem, vor welcher Radiobutton-Option ein Punkt gesetzt ist, Wie kann ich iPhone Fotos in Alben verschieben? die Anwendung mehrere Bilddateien zu einem Mosaik oder zu einer Collage zusammen — dabei bilden Wie kann ich iPhone Fotos in Alben verschieben? mehrere Dateien das resultierende Bild.

Dieser unterstützt Anwender dabei, im Browser eigene Social-Media-Grafiken, Webseiten und kurze Videos zu erstellen. Die Bedienung klassischer Bildbearbeitungs-Programme läuft in der Regel so ab, dass Sie ein Foto importieren und in mitunter ausladenden Menüleisten-Listen nach den passenden Funktionen für Verbesserungen suchen. Das beansprucht einige Zeit, vor allem, wenn Sie mit der Bedienung noch nicht vertraut sind.

Wie kann ich iPhone Fotos in Alben verschieben?

Klicken Sie auf eines der Symbole, erhalten Sie Zugriff auf das zugehörige Reparatur- respektive Verbesserungswerkzeug und wenden es an. Zur Feinjustage stehen im rechten Fensterbereich Einstellungen bereit, unter anderem mit Schiebereglern. Die App steckt in Windows 10 seit dessen Major-Release-Version 1703 Creators Update und steht für den Anspruch von 1703, sich an Kreative zu richten: So ermöglicht Paint 3D das Anfertigen dreidimensionaler Objekte.

Funktional rangiert die App hinter der Desktop-Softwaredie Einarbeitungszeit ist beim Microsoft-Tool niedriger. Der Download und die Installation von Paint 3D sind nötig, falls Sie die haben und sie wieder nutzen wollen.

Blender stellt recht hohe Hardwareanforderungen etwa an den Arbeitsspeicher, Paint 3D ist hier genügsamer. Zum Verschönern von Fotos nutzen Sie Effekte, die die Farbwirkung verbessern und mit Schiebereglern zu konfigurieren sind. An Bord sind außerdem Rahmen, die Sie per Mausklick um Wie kann ich iPhone Fotos in Alben verschieben?

Bilder legen. So dokumentieren Sie ein Windows-Problem oder Cybermobbing — oder halten brisante Foreninhalte fest, die vermutlich bald wieder verschwinden. Die Software wartet mit einem Editor zum Bearbeiten von Screenshots auf und exportiert sie vielfältig: Nutzer schicken ihre Aufnahmen zum Greenshot-eigenen Editor, alternativ an jenen von Windows also Paintspeichern Mitschnitte als Bilddatei, versenden sie als Anhang per E-Mail, kopieren sie in die Windows-Zwischenablage oder laden sie ins Internet zum Bilder-Hoster Imgur hoch.

Aufnahmen lassen sich durch die Vergabe von Sternen bewerten. Per Menü filtern Sie die Anzeige, sodass nur Bilder mit einer bestimmten Sterne-Anzahl erscheinen etwa besonders gelungene Aufnahmen.

Schieberegler ermöglichen es, individuell den Kontrast, die Helligkeit und die Farbsättigung zu optimieren — ebenso wie Schatten und Spitzlichter in Aufnahmen. Integriert sind ein Editor- und Collage-Modus. In ersterem Modus ergänzen Sie Bilder um transparente Formen wie ein Herz. Interessante Bilddetails fügen Sie hinzu mithilfe von Bokeh- und Blizzard-Effekten.

So entstehen sogar Fotos, die um farbige Herzen angereichert sind. Im Collage-Modus stehen verschiedene Profile bereit, mit denen Sie mehrere Bilder neben- und untereinander in unterschiedlichen Konstellationen anordnen. Vor allem wenden Sie zahlreiche Bearbeitungen auf sämtliche Ihrer importierten Files in einem Durchgang an.

Zum Beispiel rücken Sie die Belichtung gerade, führen eine Umwandlung in eine vergilbte Sepia-Farbfassung durch und verstärken die Kanten von Bildkonturen. Dabei erweitert sich der untere Bildbereich, wo das Tool eine invertierte Bildfassung anfügt.

Importierte Bilddateien erscheinen innerhalb von DigiFoto in eigenen, verschiebbaren Fenstern. Die Freeware zeichnet sich außerdem durch angebotenes verschlüsseltes Speichern aus. Die Oberfläche ist etwas dröge, aber das tut der Qualität keinen Abbruch. Das Prinzip: Vorlage auswählen, eine Bilddatei von der Platte laden und das Ganze beschriften.

Bei Letzterem formatierten Sie Ihren individuellen Text optional nach Gusto. Es stehen zudem Stempelbilder bereit, die Ihnen eine weitere Indidualisierung erlauben. Wie beim kommerziellen Adobe Photoshop erscheint mit einem Doppel- Klick auf die Arbeitsoberfläche ein Öffnen-Dialog für zu importierende Bilder. Außerdem befindet sich im Make-up-Bereich eine Zahnaufhellung, die gezielt einzelne Bildbereiche anwendbar ist.

Links navigieren Sie mit dem Ordnerbaum durch die Verzeichnisstruktur des Dateisystems, im rechten Bereich ebenfalls und hier öffnen Sie zudem Ihre Bilder. Über die Menüleiste gelangen Sie in einen Bereich zur Farbkorrektur es stehen Schieberegler bereit für Helligkeit, Kontrast, Gamma, Rot, Grün, Blau, Farbton und Sättigung. Ferner finden Sie in der Menüleiste Effekte, mit denen Sie etwa eine Umwandlung in ein altertümlich wirkendes Relief vornehmen.

Kreative Köpfe toben sich den enthaltenen Pinseln ebenso wie mit den Ebenen-Funktionen aus. Wahlweise beginnen Sie auf einem leeren Arbeitsblatt. Oder Sie greifen zu einer Comic-Vorlage — mehrere davon sind integriert. Die Oberfläche ist anpassbar mithilfe eingebauter Themes. Fotosizer hält in Menüs zusätzlich Effekte und Rotationen bereit. So trimmen Sie Ihre Bilder per Polaroid-Effekt auf eine altertümliche Darstellung — in einem Rutsch mit der Pixelreduktion.

Screenshots lassen sich erstellen vom gesamten Desktop, von ausgewählten Programmfenstern, von Rechteckbereichen und von frei wählbaren Bereichen. In puncto Bearbeitung versehen Sie Screenshots — oder Bilddateien — mit Stempeln und Text oder invertieren Farben. Heraus sticht die Anbindung an Onlinedienste wie Dropbox und Google Drive zum Teilen visueller Kunstwerke. Nutzer wählen aus 160 Effekten, die der importierten Aufnahme zum Beispiel einen landschaftlichen Look oder einen Portrait-Touch verleihen.

Manuelle Bildanpassungen sind möglich — so erhöhen Wie kann ich iPhone Fotos in Alben verschieben? reduzieren Wie kann ich iPhone Fotos in Alben verschieben? etwa die Farb-Dynamik. Nutzer wählen zunächst die Fotos, die sie verwenden möchten, und importieren sie in Wie kann ich iPhone Fotos in Alben verschieben? Programm. Die Anwendung blendet zu Beginn einen Assistenten ein, dem Sie folgen.

Dank eines sogenannten Ken-Burns-Effekts sind nicht nur Bildübergänge animiert, sondern auch die Fotos selbst während ihrer Präsentation — sodass es nie langweilig zugeht. Im Filter-Menü verbergen sich Effekte zum Aufhübschen Ihrer Digitalfotos, etwa zum Verstärken von Details.

Wie kann ich iPhone Fotos in Alben verschieben?

Einige Animationsstudios arbeiten mit dem Open-Source-Tool, was für dessen Leistungsumfang spricht. Hochgeladene Bilder sortieren Sie in Alben und bearbeiten sie. Enthalten sind zahlreiche Utensilien: Bleistift, Airbrush-Pistole, Markierstift, Kalligrafiestift, Kugelschreiber, Malpinsel, Filzstift und Farbstift — wobei die Werkzeugfarbe konfigurierbar ist.

Hinzu kommen Tools zum Verschmieren und Radieren wahlweise arbeiten Sie hierbei mit einem weichen oder einem harten Radiergummi. Gefundene Dubletten und somit unnötige Speicherfresser sind schnell gelöscht, es genügt ein Klick auf eines der Symbole in dem Programm.

Vorschauen helfen Ihnen dabei, abzuschätzen, was sich hinter den gelisteten Doppelgängern verbirgt. Der Verwisch-Stift etwa macht Bildteile verschwommen und Texte unleserlich. Auf der Startseite wählen Sie das zu startende Modul. Die App ist moderner, da sie sich den zuletzt benutzten Bereich merkt und beim folgenden Programmaufruf erneut mit ihm startet. Wichtig ist, dass die Fotos eine unterschiedliche Belichtung aufweisen.

Es scheint häufig, als überträfen die Ergebnisse mit ihrer Brillanz die Realität. Sofort erstrahlen die Farben kräftiger. Das funktioniert sowohl mit nur einem Bild als auch mit mehreren in einem Rutsch Stapelverarbeitung. Auf Wunsch klicken Sie mehrfach auf den Button, um die Farbdarstellung weiter zu verbessern.

So schneiden Sie Bilder zu, drehen sie, wenden Filtereffekte an und sorgen für eine Vignettierung. Letztere meint im Fotokontext eine Randabschattung und ist in der Regel ein unerwünschter Fotofehler, aber bewusst eingesetzt ein Wie kann ich iPhone Fotos in Alben verschieben?

Stilmittel. Vorlagen sind eingearbeitet für Geburtstag, Heirat, Kinder, Neujahr, Ostern, Sommer und Weihnachten. Nach der Wahl einer der Varianten steht das visuelle Grundgerüst: In den Arbeitsbereich fügen Sie anschließend eine formatierbare Grußbotschaft samt eines individuellen Bildes ein. Unterschiedliche Speicherformate stehen ebenso bereit wie verschiedene Bitrate- und Frames-per-Second-Optionen.

Wahlweise filmen Sie im Vollbildmodus oder teilweise den Monitorinhalt. Tastenkombinationen erleichtern die Arbeit und stoppen oder pausieren Aufnahmen. Auf Wunsch fügen Sie Ihr eigenes Gesicht per Webcam-Aufnahme welche Sie während der Aufnahme Ihres Desktops vornehmen als Overlay in Ihre Capture-Videos ein. Als schnelles Programm zur Foto- und sogar Videodatei- Wiedergabe macht die Anwendung hingegen einen exzellenten Job.

Per Automatik erstellen Sie Screenshots in Masse — ohne viele Klicks. Zu der Screenshot-Funktion gelangen Sie durch das Drücken der Taste C. Schnelle Ergebnisse erzielen Sie mit der automatischen Farbkorrektur. Das Umkehren der Farben ist ebenso rasch erledigt; Helligkeit und Kontrast sind per Schieberegler anpassbar. Schön anzusehen sind Bildumwandlungen in eine Bleistiftskizze, ein Öldemälde oder eine Skizze. Letztere eignet sich Wie kann ich iPhone Fotos in Alben verschieben?

als Ausmalbild für Kinder. Bei Fotos stehen lebendige Farben, die die Brillanz des in Szene gesetzten Objekts optimal wiedergeben, auf der Wunschliste. Finden Sie in einer großen Fotosammlung einzelne Aufnahmen nicht, helfen Filterfunktionen für die Dateianzeige, sodass nur Files eines bestimmten Formats oder mit einer bestimmten Sternbewertung erscheinen. Sterne vergeben Sie dabei zum Bewerten im Vorfeld selbst. Enthalten sind Profifunktionen, mit wenig Einarbeitung gelingen zudem einfachere Nutzungsszenarien wie das Einfügen von Screenshots, Skalieren und Konvertieren.

Mit dem erweitern Sie das Bildbearbeitungsprogramm um eine Vielzahl an Effekten für spannendere Bildeindrücke. Nach der Installation von Windows 10 begrüßt Sie dieses Motiv. Neuere Windows-10-Versionen zeigen eine in der Farbgebung abweichende Systemflagge. Viele Anwender dürften die Motive als modern ansehen. Da es standardmäßig zu keinen automatischen Hintergrundwechseln kommt, wirkt das Ganze aber irgendwann öde.

Die nachfolgend gezeigten Bilder gehören ebenfalls zu den Windows-10-Bordmitteln. Wer ein älteres System nutzt, bezieht die bevorzugten Windows-10- Hintergründe per Dateidownload.

So gelangten Sie zur bestmöglichen Auflösung. Mit letzterem Widget lösen Sie per Sucheingabe eine Websuche aus und sehen die gegoogelten Webseiten im Standardbrowser.

Die vorhandenen Widgets lassen sich mithilfe von Downloads aufstocken: Es existiert eine große Modder-Szene, laden Sie von ihr neue sogenannte Skins herunter, erhalten Sie Abwechslung durch Tools in ansehnlichem Design und neue Funktionen. Als Alternative zu empfiehlt sich 8GadgetPack, das leichter bedienbar ist. Optional erscheinen sie in Wie kann ich iPhone Fotos in Alben verschieben? Sidebar genannten Leiste. Das Tool macht Windows 8. Allzu viele Entwickler programmieren aber nicht mehr neue passende Applikationen.

Tipp: Binden Sie die Anwendung mehrfach auf dem Desktop ein, um die Wetterberichte zu verschiedenen Orten zugleich im Blick zu haben. Rainlendar Lite bringt einen Kalender auf den Desktop, worin der aktuelle Tag mit einem roten Kreis hervorgehoben ist. Per Kontextmenü tragen Sie in einem Fenster neue Termine ein, die im Anschluss im Arbeitsoberflächen-Tool gelistet sind. Die drei Einzelteile des Programms Kalender, To Do und Events lassen sich einzeln verschieben.

Klebezettel, auch Post-its genannt, unterstützen den Arbeits-Workflow — und womöglich gewinnt mancher Nutzer ihnen eine ästhetische Note ab. Vor allem ist die Desktop-Anwendung nützlich, in zweiter Linie ist sie schön.

Zu Letzterem trägt bei, dass Sie das Tool mehrmals mit einer jeweils individuellen Farbe aufrufen können. Über den nachfolgenden Link gelangen Sie auf eine Microsoft-Webseite, die zahlreiche Desktop-Hintergrundmotive bereitstellt.

Diese sind im Browser ansehbar und herunterladbar. Thematisch sortiert bietet Microsoft Themes für Windows an. Das Betriebssystem unterstützt das genutzte. Nach der Installation einer solchen. Manche Themes sind mit Geräuschen versehen und gebündelt einer eigenen Download-Kategorie auffindbar.

Mit dem Wallpaper-Positionierer setzen Sie eine beliebige Bilddatei als Desktop-Hintergrund aktiv. Damit sorgen Sie für Abwechslung, sodass manches sattgesehene Motiv durch die umgedrehte Darstellung wieder interessant wirkt.

Seit Windows 7 wechselt das Desktop-Wallpaper auf Wunsch regelmäßig automatisch, mit Windows 10 und Windows 11 schrumpft die Anzahl der Tauschzyklen von 16 auf sechs.

Mit dem kostenlosen Random Wallpaper Changer erhalten Sie mehr Einstellspielraum: Möglich ist es, im Tool Werte von 1 bis 60 vorzugeben — sowohl in Sekunden als auch in Minuten sodass sich die Zahl der Zyklen auf 120 summiert. In einem Fenster stellt Liverly diverse Varianten zur Verfügung, darunter Matrix-Regen, einen Sonnenuntergang am Meer und eine Qualle.

Bunte Kacheln fehlen darin, stattdessen sehen Sie klassische Listeneinträge. Das Tool ist der Nachfolger des beliebten und in der Weiterentwicklung eingestellten Classic Shell. Eine Vielzahl an Einstelloptionen ermöglicht es Ihnen, ein individuelles alternatives Startmenü zu gestalten.

Ferner ist es möglich, den Startbutton zu tauschen, wofür Sie zwischen wenigen mitgelieferten Designvarianten oder eine aus dem Web heruntergeladene Bilddatei verwenden. Wollen Sie das originale Windows-10-Startmenü Wie kann ich iPhone Fotos in Alben verschieben? und keine Ersatzanwendung herunterladen, lohnt sich ein Blick auf Start Screen Unlimited. Es fügt dem Startmenü oben rechts eine Datum-Uhrzeit-Anzeige hinzu.

Außerdem erhalten Sie ein Suchfeld, worüber Sie via Google, Bing, Yahoo oder einem anderen Dienst online recherchieren. Mit TileIconifier passen Sie die Darstellung der Kacheln im Windows-10-Startmenü an. Dabei greifen Sie auf Symbole zurück, die die jeweiligen Anwendungen in ihren Dateien enthalten. Alternativ verwenden Sie Windows-eigenevon denen Sie eine auswählen und danach ein enthaltenes Bildchen zum Kachel-Schmücken. Noch individueller geraten Ihre Kacheln, wenn Sie mittels Farbwahl-Dialog deren Hintergrundkolorierung anpassen.

Mit Win10Tile nutzen Sie Bilddateien als Symbolschmuck für Ihre Startmenü-Kacheln. Mithilfe von Win10Tile funktioniert die Nutzung ohne eine Umwandlung dennoch. Funktional liegt Win10Tile hinterist aber leichter bedienbar. Mit manuellen Windows-Kniffen legen Sie unsichtbare Ordner in der Taskleiste an und bewirken so, dass die Taskleisten-Symbole in der Mitte der Windows-Leiste erscheinen.

Einfacher gelangen Sie an eine solche zentrierte Darstellung mit TaskbarX: Nach dem Start des Tools rücken Ihre Icons zusammen. Ein bisschen unkomfortabel, aber stylisch. Das Tool empfiehlt sich für Windows 10, bei Windows 11 ist die entsprechende Darstellung in der Taskleiste werkseitig gegeben.

Der Download ist hierfür also nicht erforderlich. Das Skript greift in die Registry ein und öffnet danach die Einstellungen-App, in der Sie den Schieberegler für die Transparenz umlegen.

Danach schimmern Inhalte wie Fenster hinter der Windows-Leiste stärker durch. Praktisch: Rufen Sie die Software erneut auf, bietet sie an, den stärkeren Transparenz-Effekt wieder zu entfernen.

Eine Taskleiste ist Ihnen nicht genug — es sollten zwei, drei oder mehr sein? Mit Linkbar platzieren Sie weitere Leisten auf Wie kann ich iPhone Fotos in Alben verschieben? Bildschirm, sogar mehrere an einem Bildschirmrand. Darin legen Sie Verknüpfungen für den Aufruf von Programmen und Dateien ab. Von Ihnen per Klick aufgerufene Inhalte über eine der Zusatzleisten erscheinen nicht Wie kann ich iPhone Fotos in Alben verschieben?

diesen, sondern als Wie kann ich iPhone Fotos in Alben verschieben? innerhalb der regulären Windows-Taskleiste. Voluminöser ist dabei in der Regel besser, die nötige Registry-Änderung geschieht im Hintergrund durch das Tool.

Der in Windows 7 integrierte Startbutton fehlt in Windows 8, in Windows 8. Wer sich Wie kann ich iPhone Fotos in Alben verschieben? Bedienelement stört und altes Windows-8-Flair wünscht, verbannt das Bedienelement mithilfe von StartIsGone. Die Modifikation geschieht zur Laufzeit des Tools — wenn Sie es beenden, stellt dies den Startbutton wieder her. Trotz ausgeblendetem Button rufen Sie weiterhin mit Windows-X das Kontextmenü des Startbuttons mit seinen Administrator-Utilities auf.

Win10 All Settings verschafft Ihnen Zugriff auf zahlreiche Einstellungen aus Systemsteuerung und Einstellungen-App. Greifen Sie zu AeroRainbow: Das Programm ändert mit einer schnellen Automatik die Titelleistenfarbe Ihrer Fenster.

Sollte Ihnen das zu wild wirken, beenden Sie das Tool wieder. Dennoch schlummert in den neueren Systemen die verborgene Aero-Lite-Optik — zwar ohne Transparenz-Effekte, jedoch mit einem Rahmen um die Titelleistensymbole oben rechts in Fenstern zum Minimieren, Maximieren, Schließen.

Zum Freischalten der Optik bedarf es der Bearbeitung einer. Den Aufwand ersparen Sie sich mit dem Winaero Tweaker: Damit konfigurieren Sie Ihr Windows vielfältig individuell.

An Bord ist ein Tweak, um Aero Lite mit einer Handvoll Klicks zu aktivieren — was schneller und bequemer als der Griff zum Editor ist. Schöne Desktop-Wallpaper kommen besser zur Geltung, wenn keine Programm- und Ordnersymbole den Blick auf die Arbeitsoberfläche versperren.

AutoHideDesktopIcons blendet die Elemente aus: Verstreicht ein Timer, sind die Icons unsichtbar. Ein Klick auf den Desktop blendet sie wieder ein — oder lässt den Timer von Neuem herunterzählen die Zeitspanne bis zum Ausblenden regeln Sie auf Wunsch in AutoHideDesktopIcons.

Windows

Verknüpfungen sind allgegenwärtig: Programme richten sie bei der Installation ein, etwa auf dem Desktop — und einige Nutzer legen von portabler Software welche an, um sie bequemer zu starten. Stört das Anhängsel, beseitigen Sie es mit Shortcut Overlay Remover. Nachdem Sie die Einstellung rechts aktiviert haben, melden Sie sich ab — anschließend greift die Änderung. Real Desktop stellt einen alternativen Desktop bereit, auf dem Sie die Symbole Ihrer Arbeitsoberfläche sehen.

Die Darstellung erfolgt dreidimensional, durch ansehnlich animiertes Verschieben der Icons gelangen Sie an eine individuelle Ordnung. Kollidieren beim Verschieben Symbole, stupst das eine Icon das andere weg. Sehnen Sie sich nach etwas grundlegend Neuem? Für eine deutlich abweichende Bedienerführung sorgt Cairo: Es ersetzt die Windows-Taskleiste unten durch ein eigenes Pendant.

Über eine obere Leiste erhalten Sie — ähnlich Linux-Gnome — Zugriff auf Programme und wichtige Ordner. Ordnerinhalte erscheinen nach dem Öffnen nicht in Explorer-Fenstern, sondern im Großformat innerhalb der Cairo-Oberfläche. Letztere ersetzt zudem die bekannte Darstellung der Desktop-Icons.

Spektakulär wirkt die Animation beim Wiederherstellen von minimierten Fenstern mithilfe der Cairo-Desktop-Taskleiste. Das Paket ersetzt Hintergrundbild, Taskleiste, Icons und Mauszeiger.

Nach der Installation sieht Ihr Arbeitsbereich der Mac-Oberfläche zum Verwechseln ähnlich. Mithilfe des Classic Color Panel passen Sie die Farbgebung von Windows an.

Es stehen zahlreiche Schalter bereit, um Schriftfarben und Fenster-Elemente in ihrer Erscheinung zu beeinflussen. Unter anderem lässt sich die Markierungsfarbe regulieren, die Windows Texten beim Auswählen mit der Maus zuweist.

Den in Windows integrierten Darkmode aktivieren Sie mithilfe der Einstellungen-App des Systems, schneller geht es mit dem Easy Dark Mode. Das Tool nistet sich im Infobereich ein und ist mit zwei Klicks zu nutzen. Damit schalten Sie rasch zum Darkmode um beziehungsweise deaktivieren ihn und sehen so die standardmäßige helle Optik.

Unter Windows 10 gibt es seit Version 1607 Anniversary Update den Darkmode: Er stellt das Betriebssystem in dunklen Farbtönen dar. Es integriert sich als Symbol in den Infobereich meist rechts in der Taskleiste — dort genügt ein Doppelklick, um in den Darkmode zu schalten oder ihn zu verlassen. Es erscheint am oberen Bildschirmrand und animiert seine Icons bei Mauszeiger-Schwenks darauf.

In den Dock-Einstellungen wählen Sie eines zahlreicher farblicher Erscheinungsbilder. Enthalten in Nexus sind ein Windows-Logo für den Startmenü-Aufruf, ein Symbol für den Papierkorb und ein Wetterbericht. Die Einstellungen sind umfangreich — sie bündeln viele Farbstile und Animationseffekte. Mit dem Burn-Effekt zum Beispiel erreichen Sie, dass ein Dock-Symbol beim Berühren mit der Maus kurzzeitig von Flammen umgeben ist. TaskbarDock verschafft Ihrer Taskleiste in zweierlei Hinsicht ein moderneres Äußeres: Es zentriert die darin platzierten Symbole, ordnet sie also mittig an.

Die Optik legen Sie über das Infobereich-Symbol mithilfe von dessen Kontextmenü fest. Das Zentrieren ist bei Windows 11 aufgrund einer serienmäßig dahingehend daherkommenden Taskbar überflüssig und seitens des Tools wirkungslos; die dort aktivierbare Transparenz per Tool nehmen Sie hier aber durchaus mit. Dabei scrollen und wischen Sie per Maus, wobei Sie die Anzeige nach oben oder unten verschieben und zur nächsten Symbolseite genannt: Panel wechseln. Das Tool fragt in einem Öffnen-Dialog nach einem Ordner — auf den Sie künftig per Klick auf das Infobereich-Symbol der Software zugreifen.

Der Inhalt des angegebenen Verzeichnisses klappt nach oben auf. Das ist vor allem nützlich und nebenbei ansehnlich. Das Stardock-Programm Fences sorgt doppelt für Ordnung auf dem Desktop: Nutzer ziehen Rahmen um Dateien, um sie darin zu bündeln — denkbar ist etwa eine thematische Sortierung. Brachialer: Ein Doppelklick auf die Arbeitsoberfläche blendet die darauf abgelegten Icons aus; ein weiterer Doppelklick holt sie zurück.

Auf Wunsch definieren Sie Ausnahmen, sodass einige Desktop-Symbole bei Ihrem Doppelklick erhalten bleiben. Mit WindowTop verlieren Sie wichtige Fenster Wie kann ich iPhone Fotos in Alben verschieben? aus dem Blick: Bewegen Wie kann ich iPhone Fotos in Alben verschieben?

nach der Installation den Mauszeiger auf die Titelleiste eines Fensters, erscheint ein Pfeilsymbol. Es steht auch eine Option bereit, mit der Sie das Fenster Wie kann ich iPhone Fotos in Alben verschieben? einen Darkmode versetzen. Auf Wunsch kombinieren Sie die vordergründige Darstellung mit dem dunklen Look.

Möchten Sie das Tool nicht mehr nutzen, beenden Sie es mit einem Rechtsklick auf sein Infobereich-Symbol und einer Kontextmenüoption.

Contact us

Find us at the office

Canzona- Dimeco street no. 37, 78300 Cayenne, French Guiana

Give us a ring

Ronzell Dupere
+94 603 665 727
Mon - Fri, 9:00-20:00

Write us