Question: Warum mobben Geschwister?

Contents

Häufig ist die zugrundeliegende Ursache von Mobbing das Gefühl der Unzulänglichkeit im Vergleich zu den anderen Geschwistern. Vielleicht dachte dein Bruder oder deine Schwester, dass deine Eltern dich mehr mögen und sie wurden dadurch eifersüchtig.

Hilfe, ich werde gemobbt! Was soll ich machen?

In einer Langzeitstudie haben wir 3500 Kinder von Geburt bis zum 18. Wir stellten fest, dass sehr viele von ihren Geschwistern gemobbt wurden. Mobbing von Geschwistern, erfasst im zwölften Lebensjahr, führte zu mehr Angst und Depressionen.

Mobbingopfer tendieren eher zu psychologischen Störungen wie Schizophrenie.

Wenn Kinder den Kontakt abbrechen zu den Eltern abbrechen

Aber auch die Täter unter Geschwistern haben ein dreifach höheres Risiko für psychotische Störungen. Am schlimmsten ist es, wenn Kinder zu Hause und in der Schule gemobbt werden — es gibt dann nirgendwo einen sicheren Ort. Es gab ein Bruder, der ein Schild über das Bett seiner Schwester hängte, auf dem «Fette Kuh, du wirst sterben» stand.

Andere wurden ausgeschlossen, wenn Freunde ihrer Geschwister zu Besuch kamen, durften Warum mobben Geschwister? mitspielen, wurden bedroht, etwa «Wenn du das Mama sagst, weisst du schon, was dir blüht», wurden erniedrigt, etwa «Du bist doch zu dumm dazu, das weiss doch jeder», und vielfach auch geschlagen, geschupst und getreten, und dies mehrmals pro Woche.

Bei Schwestern ist es besonders ärgerlich, wenn die eine sich immer wieder, ohne zu fragen, die Kleidung Warum mobben Geschwister? anderen «ausleiht».

Warum mobben Geschwister?

Manche Erwachsene teilten uns mit, das sie Zeiten hatten, in denen sie lieber sterben wollten, als das Drangsalieren ihrer Geschwister weiter zu erleiden. Kinder verlieren dadurch an Selbstwertgefühl und Vertrauen in die Mitmenschen. Auch später im Arbeitsleben zeigt sich das: Sie sind meist schlechter im Job und geben schneller auf. Kleinkinder, die bereits zu Hause gemobbt werden, sind dreimal anfälliger darauf, in der Schule Mobbingopfer zu werden.

Warum mobben Geschwister?

Sie bekommen psychosomatische Störungen wie Bauchschmerzen oder Kopfschmerzen. Die Rate für seelische Störungen wie Depressionen und Angstzustände ist bei jungen Erwachsenen, die als Kinder von Warum mobben Geschwister? Geschwistern gemobbt wurden, doppelt so hoch wie bei anderen Gleichaltrigen. Zudem kann Mobbing zu erhöhten Entzündungen von Körperzellen führen, ein Risiko für Herzinfark- und Krebserkrankung.

Bei Gleichaltrigen-Bullying hat sich gezeigt, dass die Warum mobben Geschwister? schneller Infektionen haben und auch noch mit 50 oder 60 Jahren mehr wegen seelischer Erkrankungen zum Arzt gehen. Teilweise haben sie auch Beziehungsprobleme.

Beim Geschwistermobbing muss das in den nächsten Jahrzehnten noch untersucht werden. » lanciert das National Coalition Building Institute Schweiz ein Projekt, um das Thema Körperstrafen mit Kindern und Jugendlichen konstruktiv anzugehen.

In Kursen, die von Schulklassen besucht werden, lernen die Kinder Strategien, um «sich abzukühlen», so die Projektleiterin Madleina Brunner-Thiam. Die gelernten Strategien können sie auch in der Familie anwenden, denn «ein grosser Teil der Kinder erleben auch Gewalt zwischen Geschwistern», bestätigt Brunner-Thiam.

Was unter Geschwistern nicht förderlich ist, seien Warum mobben Geschwister? Worte, etwa «Sie streiten sich halt». Eltern seien oft von den Streitereien ihrer Kinder überfordert. Brunner-Thiam empfiehlt Eltern ihren Kindern aufzeigen, wie Streit entsteht und sich Zeit nehmen, darüber zu sprechen.

Dieter Wolke 60 ist Psychologieprofessor an der University of Warwick in England. Er hat zwei Kinder, einen Sohn 29 und eine Tochter 26. Zusammen mit britischen Forschern hat er eine Langzeitstudie durchgeführt, um das Verhalten von Kindern und Jugendlichen und deren Geschwistern zu untersuchen. Ebenso welche Folgen Geschwistermobbing auf die Gesundheit der Kinder hat.

Contact us

Find us at the office

Canzona- Dimeco street no. 37, 78300 Cayenne, French Guiana

Give us a ring

Ronzell Dupere
+94 603 665 727
Mon - Fri, 9:00-20:00

Write us