Question: Wie viel Gänge haben traditionelle italienische Menüs?

In Italien besteht die klassische Menüfolge bei einem Essen aus vier Gängen. Ein italienisches Menü beginnt mit Antipasti. Das sind kleine Vorspeisen aus Gemüse oder Fleisch. Der Name Antipasti bedeutet etwa so viel wie „Vor dem Essen“.

Wie viele Gänge essen Italiener?

Nach einem überschaubaren Frühstück und einem leichten Mittagessen, wird in Italien die Hauptmahlzeit am Abend eingenommen. Für die “cena” nimmt man sich viel Zeit, die besteht in der Regel aus vier bis sechs Gängen.

Ohne Fleisch lässt sich sehr gut eine feine Brühe mit Lauch, Möhren und Nudeln zubereiten. Wahlweise eignen sich auch Spargel, Erbsen, Eierstich und Kohlrabi als Zutaten zur klaren Gemüsebrühe.

Auch eine Spargelsuppe, eine feine Kürbissuppe oder eine Pilz-Cremesuppe eignen sich ideal als Vorspeise. Dazu passen Salzkartoffeln, oder auch Rosmarin-Ofenkartoffeln. Sind Sie oder Ihre Gäste keine Kartoffel-Fans, können Sie auch Rahm-Champignons zum Schnitzel zubereiten.

Italienische Küche

Rote Grütze oder ein runden das Menü mit fruchtiger Süße ab. Setzen Sie zuvor auf kleine Portionen, kommen auch ein Apfelstrudel oder eine Portion Kaiserschmarrn in Frage. Vor dem Hauptgericht können Sie dieses frisch am Tisch aufschneiden und dazu Olivenöl oder einen einfachen Salat aus Tomatenscheiben und Mozzarellascheiben reichen. Wer es etwas leichter mag, kann auch eine Tomatensuppe als Vorspeise zubereiten.

Sie benötigen für beides lediglich Ihr Lieblingsgemüse, Tomaten aus der Dose und etwas Gemüsebrühe sowie leckeren Käse Wie viel Gänge haben traditionelle italienische Menüs? Überbacken. Dazu reichen Sie einen einfachen Blattsalat mit Öl und Balsamico als Dressing.

Als Rezeptideen empfehlen wir Ihnen auch oder Spaghetti mit.

Wie viel Gänge haben traditionelle italienische Menüs?

Wem das alles in einem vegetarischen Menü aus 3 Gängen zu mächtig ist, kann auch aromatisches zubereiten. Auch Mascarpone-Creme mit frischen Früchten und vielleicht einem Schuss Amaretto oder Grappa sorgen für einen kulinarischen Abend mit Dolce Vita. Auf Wunsch können Sie auch ein paar Ramen- oder Udon-Nudeln hinzugeben. Für den typischen Geschmack benötigen Sie entweder Miso-Paste oder Miso-Brühwürfel. Natürlich können Sie auch mehrere Portionen vorbereiten und ein leckeres Sushi-Menü zusammenstellen.

Mit den richtigen Zutaten aus dem Asia-Markt lassen sich Mochi während der Erdbeer-Zeit leicht zubereiten.

Wie viel Gänge haben traditionelle italienische Menüs?

Auch eine Dessertcreme, die Sie mit Matcha verfeinern, oder eignen sich bestens zu Ihrem vegetarischen 3-Gänge-Menü.

Contact us

Find us at the office

Canzona- Dimeco street no. 37, 78300 Cayenne, French Guiana

Give us a ring

Ronzell Dupere
+94 603 665 727
Mon - Fri, 9:00-20:00

Write us