Question: Wann wurde Andrea Berg berühmt?

Ihre einschlägige Karriere begann 1992, nachdem sie dem Musikproduzenten Eugen Römer ein Demo-Tape zusandte und der – sofort begeistert von Andrea Bergs Talent – mit ihr die ersten Titel aus dem Debütalbum „Du bist frei“ aufnahm.

Wie lange ist Andrea Berg schon auf der Bühne?

Es dauerte nicht lang bis die ersten Songs aufgenommen waren und 1992 brachte Andrea Berg dann ihre Debütsingle „Schau mir noch mal ins Gesicht“ und das Album „Du bist frei“ heraus. Der große Durchbruch blieb erst einmal aus, jedoch gab sie erste Konzerte und machte so auf sich aufmerksam.

Wie wurde Andrea Berg entdeckt?

1992 wurde dem Produzenten Eugen Römer in Rösrath eine Musikkassette mit ihren Aufnahmen vorgelegt. Laut ihrer Biografie war er begeistert von ihrer Stimme, und nach einer Woche wurden die ersten Titel für ihr Debütalbum Du bist frei aufgenommen. Es enthielt die Lieder Kilimandscharo und Schau mir noch mal ins Gesicht.

Sie tritt als Schlagersängerin unter dem Pseudonym Andrea Berg auf, einem als eigene Marke eingetragenen Künstlernamen. Vor ihrem musikalischen Erfolg arbeitete die Künstlerin als Krankenschwester in der onkologischen Abteilung eines Krankenhauses. Sie kam zum ersten Mal mit Musik in Kontakt, als sie als Funkenmariechen in der Krefelder Prinzengarde tanzte. Hier sammelte sie auch ihre erste Bühnenerfahrung. Ihre musikalische Karriere begann dann im Jahr 1992 als der Rösrather Produzent Eugen Römer auf die Sängerin aufmerksam wurde.

Die Kooperation zwischen der Künstlerin und Römer dauerte bis 2010.

Andrea Bergs „Heimspiel“ 2018: Programm

Auf Römer folgte Dieter Bohlen als Produzent, mit dem sie zwei Jahre zusammenarbeitete. Mit ihm erfolgte die Produktion eines dritten gemeinsamen Albums, welches im September 2013 erschienen ist. Das Doppelalbum hat bereits nach drei Tagen im Handel Goldstatus für mehr als 100. Zahlreiche Studioalben und Liveauftritte begründeten den Erfolg von Andrea Berg, die heute zu den bekanntesten und erfolgreichsten Schlagerstars des Landes zählt.

Dafür erhielt die Sängerin Goldene und Platinschallplatten. Für diesen Erfolg erhielt Andrea Berg 2013 einen Eintrag im Guinness Buch der Rekorde. Andrea Berg: Privates Andrea Berg war von 2002 bis 2004 mit Schlagersänger Olaf Henning verheiratet. Im Jahr 2007 heiratete sie ihren jetzigen Ehemann Ulrich Ferber.

Wann wurde Andrea Berg berühmt?

Lena-Maria Ferber ist die leibliche Tochter von Andrea Berg. Ihr Stiefsohn, Andreas Ferber, war früher sogar der Manager der Sängerin. Was macht eigentlich Andrea Berg? Seit Juni 2007 ist Andrea Berg mit dem Manager und Hotelier Ulrich Ferber verheiratet.

Zwischen 2002 und 2004 hatte sie den Schlagersänger Olaf Henning zum Mann.

Wann wurde Andrea Berg berühmt?

Nicht zuletzt zeigt ihr eigener Lebensweg, wie gut es ist, sich von nichts und niemanden etwas vormachen zu lassen und stattdessen echt und ehrlich seinen Weg zu gehen.

Ihrem Sternzeichen Wassermann ist es geschuldet, dass Andrea Berg trotz aller Freiheitsliebe immer ihren Gefühlen den Vorrang lässt.

Andrea Berg: Aktuelle News, Infos & Bilder

Januar 1966, hat Andrea Berg, deren bürgerlicher Name Andrea Zeller ist, schon immer mit beiden Beinen im Leben gestanden. Doch Wann wurde Andrea Berg berühmt? Liebe zur Musik hat sie von klein auf an begleitet. Während sie als gelernte Arzthelferin zu Beginn darin nur ein wundervolles Hobby sah, brauchte es Anfang der 1990er Jahre nicht viel, um den ersten Plattenvertrag zu unterschreiben.

Aus dem Mädchen von nebenan wurde schnell ein Superstar, der aber nie vergessen hat, dass seine Wurzeln in Krefeld liegen. Durch das Sternzeichen Wassermann ist Andrea Berg eine kraftvolle Powerfrau Im Sternzeichen des Wassermanns geboren, wurden Andrea Berg neben der Neugier und Wissbegier auch Vielseitigkeit und Freundlichkeit mit in Wann wurde Andrea Berg berühmt?

Wiege gelegt. Zudem ist es typisch für sie als Wassermann, dass sie sich weder in eine Schublade pressen lässt, noch ihre Visionen aus den Augen verliert.

Zukunftsorientiert hat sich Andrea Berg schon von Anbeginn darauf fokussiert, mit ihrer Musik nicht nur Millionen Menschen emotional zu erreichen, sondern auch Unterhaltung zu bieten.

Doch ihre Stärken nutzt sie nicht nur für ihre Karriere. Vielmehr steht für sie neben dem musikalischen Erfolg immer Wann wurde Andrea Berg berühmt? die Hilfsbedürftigkeit ihrer Mitmenschen im Mittelpunkt. Ihre einfühlsame Arbeit in einem Hospiz hat ihr das Verdienstkreuz am Bande eingebracht.

Wann wurde Andrea Berg berühmt?

Doch sie selbst sieht es als ihre Nächstenliebe und Pflicht an, hilfsbereit dort zu wirken, wo ihre Hilfe und ihre mitfühlende Art benötigt werden. Als Wassermann-Geborene neigt Andrea Berg zu einer gewissen Unnahbarkeit und sturer Extravaganz. Doch sie nutzt diese Schwächen ihres Sternzeichens Wassermann nicht für sich selbst aus, sondern dafür, anderen damit zu helfen. Ungeduldig will sie Dinge voranbringen, die anderen Mut machen und Hilfestellung geben.

Selbst ihre oftmals kühle Ausstrahlung und zum Teil utopischen Vorstellungen kann sie in Stärken verwandeln, denn sie bleibt bei allem authentisch und ehrlich, sodass sie für sehr viele als Vorbild dient. Manchmal braucht es eben auch als Schlagerstar eine gewisse Sturheit, um Erfolg zu haben.

Bodenständig ist sie dabei auch in der Liebe geblieben. In ihrem Mann Uli Ferber hat sie zudem jenen Partner fürs Leben gefunden, mit dem sie sich auf Augenhöhe befindet und der ihr jenen Freiraum gibt, den sie für ihre Karriere ebenso braucht wie für ihr soziales Engagement. Durch ihr Sternzeichen Wassermann kann sie so ihre ehrliche und aufrichtige Liebe zeigen und ausleben, ohne sich dabei eingeengt zu fühlen.

Für Andrea Berg ist das offensichtlich genau die richtige Voraussetzung, wie ihre einmalige Erfolgs-Karriere beweist.

Contact us

Find us at the office

Canzona- Dimeco street no. 37, 78300 Cayenne, French Guiana

Give us a ring

Ronzell Dupere
+94 603 665 727
Mon - Fri, 9:00-20:00

Write us