Question: Welche Krankenkasse hat den geringsten Zusatzbeitrag?

hkk – 14,99 Prozent. BKK Pfaff (regional) – 15,0 Prozent. AOK Sachsen-Anhalt (regional) – 15,20 Prozent. BKK Faber-Castell & Partner (regional) – 15,25 Prozent.

Welche Krankenkasse verlangt einen Zusatzbeitrag?

ZUSATZBEITRAG 2021 Bundesweit geöffnete KrankenkassenKrankenkasseZusatz- beitrag 2020Beitrags- satz 2020hkk0,39 %14,99 %BKK firmus0,44 %15,04 %SECURVITA1,1 %15,7 %IKK gesund plus0,6 %15,2 %33 more rows

Wird die Krankenkasse teurer?

Finanzminister Olaf Scholz (SPD) hat für 2022 aber keine finanziellen Hilfen zugesagt. Darum müssen die Versicherten die Kosten mittragen. Konkret heißt das, so die Berechnungen des Instituts, dass Versicherte im Durchschnitt 14,50 Euro mehr im Monat – insgesamt 174 Euro pro Jahr – zahlen müssen. Welche Krankenkasse hat den geringsten Zusatzbeitrag?

Jede gesetzliche Krankenkasse legt ihren Zusatzbeitrag selbst fest. Der kassenindividueller Zusatzbeitrag liegt 2022 bei der günstigsten Krankenkasse bei 0,35 %, bei der teuersten aktuell bei 2,5 %. Der durchschnittliche Zusatzbeitrag liegt im Jahr 2022 bei 1,3 %.

Welche Krankenkasse hat den geringsten Zusatzbeitrag?

Pflichtversicherte Arbeitnehmer und Rentner tragen für Ihre gesetzliche Krankenversicherung jeweils den halben Zusatzbeitrag und den halben allgemeinen Beitrag 7,3 %. Selbstständige, Freiberufler, Studenten, Hausfrauen und andere freiwillig Versicherte zahlen den vollen Zusatzbeitrag und den vollen allgemeinen Beitragssatz 14,6 %.

Der allgemeine Beitrag fließt zunächst Welche Krankenkasse hat den geringsten Zusatzbeitrag? den Gesundheitsfonds. Der Zusatzbeitrag verbleibt bei der Krankenkasse.

Jede Krankenkasse legt ihren Zusatzbeitrag individuell selbst fest. Das Bundesamt für Soziale Sicherung muss den vom Verwaltungsrat der Kasse beschlossenen Zusatzbeitrag für jede Kasse genehmigen. Seit Einführung des kassenindividuellen Zusatzbeitrags können die gesetzlichen Krankenkassen somit über einen Teil ihres Beitragssatzes wieder selbst entscheiden.

Denn Versicherte haben das Recht, in eine Krankenkasse mit einem günstigen Zusatzbeitrag zu wechseln. Im Jahr 2022 fordern alle Krankenkassen einen Zusatzbeitrag ein.

Er wird genau wie der allgemeine Beitragssatz auf das beitragspflichtige Bruttoeinkommen bezogen berechnet.

Welche Krankheiten verursachen die häufigsten Fehltage?

Im Einkommensbescheid oder Rentenbescheid ist der Zusatzbeitrag jeweils Welche Krankenkasse hat den geringsten Zusatzbeitrag? aufgeführt. Bei pflichtversicherten Arbeitnehmern und Rentnern wird der halbe Zusatzbeitragssatz auf das Bruttoeinkommen beziehungsweise die Bruttorente angewendet.

Den paritätischen Anteil von 50 Prozent am Zusatzbeitrag übernehmen für sie die Arbeitgeber oder entsprechend die Rentenversicherungsträger. Damit bildet der durchschnittliche Zusatzbeitrag nicht den tatsächlichen Durchschnitt aller krankenkassenindividuellen Zusatzbeiträge, sondern er ist eine rein rechnerische Größe. Für einige Personengruppen ist der durchschnittliche Zusatzbeitrag maßgeblich anstelle des von der jeweiligen Krankenkasse individuell erhobenen Zusatzbeitrages.

Haben diese Personengruppen weitere beitragspflichtige Einnahmen, so gilt für diese Einnahmen der von der Krankenkasse erhobene Zusatzbeitrag. Für das kommende Jahr 2023 befürchten Experten und Politiker wieder ein hohes Defizit von 17 Milliarden Euro in der Finanzierung der Gesetzlichen Krankenversicherung. Der Minister kündigte an, dass aber nicht nur die Versicherten dafür aufkommen müssten. Neben den angekündigten Erhöhungen beim Zusatzbeitrag könnte es also zu weiteren außerordentlichen Steuerzuschüssen oder sogar zu Anhebung beim allgemeinen Beitragssatz kommen.

Welche Krankenkasse hat den geringsten Zusatzbeitrag?

Die Ampel-Regierung hatte in ihrem Regierungsprogramm bereits für sdie laufende Legislaturperiode eine jährliche Anpassung Dynamisierung des Steuerzuschusses für den Gesundheitsfonds festgeschrieben. Für das Jahr 2022 gilt bereits ein erhöhter Steuerzuschuss von 28,5 Milliarden Euro zur Stabilisierung der Krankenkassenbeiträge.

Krankenkassenvergleich 2022: Jetzt einfach zur besten GKV

Wenn Versicherte von ihrer Krankenkasse über eine Erhöhung des Zusatzbeitrags informiert werden, müssen diese die Anhebung nicht hinnehmen. Bei jeder Anpassung haben Mitglieder einer Krankenkasse eind. Eine Kündigung der Mitgliedschaft ist für den Wechsel nicht nötig. Es genügt, einen Antrag auf Mitgliedschaft in einer anderen Kasse zu stellen.

Contact us

Find us at the office

Canzona- Dimeco street no. 37, 78300 Cayenne, French Guiana

Give us a ring

Ronzell Dupere
+94 603 665 727
Mon - Fri, 9:00-20:00

Write us