Question: Für welches Alter ist das LEGOLAND geeignet?

Contents

Infos Legoland Übersichtlicher und liebevoll gestalteter Freizeitpark für Familien mit Kindern. Ideales Alter zw. 4 und 12, gut ausgeschildert, Eintrittskosten zw. 22,50 und 30 Euro (Möglichkeiten für Rabatte und Freikarten in Form von Coupons, muss man sich im Internet informieren).

Kleine Kinder spielen, wenn man sie lässt, sieben bis neun Stunden am Tag. Und das ist auch gut so, denn Spielen ist äußerst wichtig für die Gehirnentwicklung. Dabei müssen es nicht unbedingt irgendwelche Förderspiele sein, die Ihr Kind klüger machen.

Jede Art von Spiel ist dazu geeignet.

Für welches Alter ist das LEGOLAND geeignet?

Spielen mit Kindern: Was lernt ein Kind beim Spielen? Im ersten Lebensjahr stehen für ein Baby zunächst Hören und Sehen sowie der Tastsinn im Vordergrund. Auch die motorischen Fähigkeiten entwickeln sich rasant.

Es lernt, Geräusche zu orten und selbst zu erzeugen, reagiert auf Für welches Alter ist das LEGOLAND geeignet? und erkennt Bezugspersonen. Es fordert Aufmerksamkeit und Körperkontakt. Gegen Ende des ersten Lebensjahres übt es seine ersten Worte. Im zweiten Lebensjahr beginnt es, Ursache und Wirkung zu begreifen, etwa dass der Klötzchenturm umfällt, wenn es unten ein Klötzchen herauszieht.

Die Sprachentwicklung verläuft rasant und sollte unbedingt durch farbenfrohe Pappbilderbücher unterstützt werden. Auch die Motorik macht deutliche Fortschritte. Besonders günstig ist ein stabiles Wägelchen zum Schieben, das als Gehhilfe dient und außerdem zum Transport wichtiger Gegenstände geeignet ist. Im Kindergarten- und Vorschulalter werden soziale Erfahrungen mit Gleichaltrigen immer wichtiger. Besonders beliebt sind daher Rollenspiele. Als Utensilien kann alles verwendet werden, was der Haushalt bietet, da die lebhafte kindliche Phantasie problemlos einen Kochlöffel zu einem Zauberschwert umfunktioniert.

Rollenspiele fördern den sprachlichen Ausdruck. Das Kind lernt, sich in andere hineinzuversetzen und andere besser zu verstehen. Auch die Regulation positiver und negativer Gefühle sowie das Erkennen und Lösen kleiner sozialer Konflikte werden dadurch gefördert. Zur Förderung der Feinmotorik und Koordination sollten Kinder jetzt viel malen und kneten. Puzzles und erste Spiele regen das Denkvermögen an und erfordern Konzentration.

Konstruktionsspiele mit Bausteinen fördern Kreativität, Planungsfähigkeit und Problemlösungsstrategien. Baukästen mit Bauteilen, die eine unterschiedliche Anzahl von Löchern aufweisen, unterstützen die Entwicklung des Zahlenbegriffs.

Natürlich werden dabei auch Aufmerksamkeit und Konzentration geschult. Checkliste: Daran erkennen Sie gutes Spielzeug Stellen Sie sich vor dem Kauf folgende Fragen ja nein Ist das Spielzeug sicher und birgt es keine Gesundheitsgefahren Unfallgefahr, verschluckbare Kleinteile, Schadstoffe?

Entspricht das Spielzeug dem Alter und den Interessen des Kindes? Kommt das Kind alleine ohne lange Erklärungen damit zurecht und ist es leicht zu handhaben? Ist das Spielzeug aus hygienischer Sicht sinnvoll leicht zu reinigen - wichtig für Babyspielzeug! Ist das Spielzeug vielseitig einsetzbar? Sind nicht nur vorgegebene Spielabläufe - wie meist bei batteriebetriebenem Spielzeug - möglich?

Können später weitere Komponenten dazugekauft werden? Regt es zu körperlicher Betätigung an oder lernt das Kind etwas dabei? Lässt es sich mit bereits vorhandenem Spielzeug kombinieren? Entspricht es dem Geschmack und den in der Familie herrschenden Werten? Vergabe durch den unabhängigen Arbeitsausschuss Kinderspiel und Spielzeug e.

Für welches Alter ist das LEGOLAND geeignet?

Ständige Unterbrechungen verhindern, dass es lernt, sich zu konzentrieren! Kündigen Sie diese rechtzeitig und eventuell wiederholt an. Bieten Sie Ihrem Kind in den ersten beiden Lebensjahren erst dann ein neues Spielzeug an, wenn es am Alten das Interesse verloren hat. Spielsachen, für die es noch zu jung ist, überfordern es. Defektes Spielzeug sollten Sie aussortieren oder reparieren.

Nur Holzspielzeug ist genauso wenig empfehlenswert wie ausschließlich Plastiksachen! Hoch technisiertes Spielzeug ist zwar anfangs sehr begehrt, wird aber mangels unterschiedlicher Spielmöglichkeiten oft schnell langweilig. Mädchen sollten auch Werkzeug oder Autos erhalten und Jungen selbstverständlich eine Puppe bekommen.

Für welches Alter ist das LEGOLAND geeignet?

Seien Sie aber nicht enttäuscht, Für welches Alter ist das LEGOLAND geeignet? Ihr Sohn ganz eindeutig wilde, konkurrenz- und körperbetonte Spiele, Technik und Konstruktionen bevorzugt und Ihre Tochter soziale, auf Kooperation und Austausch gründende Spiele dem Baukasten vorzieht.

LEGOLAND Billund

Unaufmerksamkeit, wenn es etwas zeigen möchte, oder unangebrachte Begeisterungsstürme enttäuschen es, da es sich Bestätigung und ernst gemeintes Lob erhofft. Verzichten Sie besser auf die große Kiste, in die alles unsortiert hineinkommt, zugunsten mehrerer Holzkisten, Schubladen oder Fächer, worin das Spielzeug richtig eingeordnet werden kann. Lässt es allerdings Für welches Alter ist das LEGOLAND geeignet? Spielsachen in der ganzen Wohnung liegen und kommt es der Forderung aufzuräumen nicht nach, können Sie — als logische Folge, nicht als Strafe!

Oft fehlt ihm dazu die Reife und es ist überfordert. Manchmal könnte Ihr Kind aber gerade dadurch neue Fähigkeiten entwickeln. Bieten Sie entsprechende Spiele einige Monate später wieder an. Diesen Artikel freischalten Dies ist ein Premium-Inhalt auf Elternwissen. Wenn Sie diesen Artikel weiterlesen möchten, können Sie hier ein 30-tägiges Test-Abonnement abschließen.

Contact us

Find us at the office

Canzona- Dimeco street no. 37, 78300 Cayenne, French Guiana

Give us a ring

Ronzell Dupere
+94 603 665 727
Mon - Fri, 9:00-20:00

Write us