Question: Was kann ein Kind mit 23 Monaten?

Ihr kleiner Baumeister könnte nun schon in der Lage sein, einen Turm aus vier oder mehr Blöcken zu bauen, ein echtes Kunstwerk zu malen oder Behälter umzudrehen, um den Inhalt auf dem Boden zu verstreuen. Dabei zeigt manch ein 23 Monate altes Kind eine Vorliebe für die linke bzw. die rechte Hand.

Wie groß ist ein 21 Monate altes Baby?

BabygrößenBestellgrößeAlter in MonatenKörpergröße in cm74bis 11 Monate69 - 7480bis 15 Monate75 - 8086bis 21 Monate81 - 8692bis 25 Monate87 - 927 more rows

Kind 23 Monate: Entwicklung, Schlaf, Wachstum

Die NetMoms Redaktion macht sich täglich auf die Suche nach neuen, spannenden Themen, die Euch begeistern und Euer Herz berühren.

Außerdem liefert sie Euch alle wichtigen Informationen rund um die Themen, die Euch im Alltag mit Kind beschäftigen. Es bedeutet aber nicht, dass es völlig ohne Sprache leben muss. Hier kannst Du Dich über die Ursachen von Stummheit informieren und nachlesen, wie Du Dein Kind auch ohne Worte verstehst. Dein Kind spricht nicht: Wann solltest Du handeln? Generell solltest Du immer dann, wenn Du den Verdacht hast, dass etwas mit der Sprachentwicklung Deines Kindes nicht in Ordnung ist, ärztlichen Rat einholen.

Denn je früher eine Sprech- oder Sprachstörung erkannt wird, desto besser Was kann ein Kind mit 23 Monaten? Deinem Kind geholfen werden. Auch wenn andere Ursachen, wie eine Hörschädigung oder eine angeborene Fehlbildung beispielsweise dafür verantwortlich sind, dass Dein Kind nicht spricht, ist Früherkennung wichtig. Wenn Dein zweijähriges Kind nicht spricht, ist das nicht zwangsläufig ein Grund zur Sorge. Das sind Kinder, bei denen das Sprechen zunächst ausbleibt, die dann aber plötzlich doch noch damit anfangen.

Bis zum dritten Lebensjahr haben sie den Rückstand zu anderen Altersgenossen normalerweise aufgeholt. Trotzdem ist es sinnvol,l Dich beraten zu lassen, wenn Dein Kind mit zwei Jahren nicht spricht. Wenn Dein dreijähriges oder älteres Kind nicht spricht, solltest Du umgehend handeln, es ärztlich untersuchen und entsprechend behandeln lassen. Denn spätestens in diesem Alter deutet das Schweigen Deines Kindes auf eine Störung der Entwicklung hin.

Was kann ein Kind mit 23 Monaten?

Wodurch diese ausgelöst wird und warum genau Dein Kind nicht spricht, muss durch umfangreiche Untersuchungen geklärt werden. Dein Kind spricht nicht: Ursachen Wenn Dein Kind nicht spricht, kann das eine Vielzahl von Ursachen haben. Dabei spielt das Alter Deines Kindes eine wichtige Rolle. Die normale Sprachentwicklung verläuft in bestimmten Stufen, die Dein Kind durchlaufen sollte. Mehr dazu findest Du in unserem Artikel. Im Alter von zwei bis drei Jahren fangen diese Kinder aber plötzlich an zu sprechen und schließen schnell zu ihren Altersgenossen auf.

Darum ist eine Untersuchung beim Hals-Nase-Ohren-Arzt wichtig. Mehr dazu erfährst Du in unserem Artikel zum Thema. Die Stummheit ist auf eine Schädigung im Gehirn zurückzuführen, bei der das ansonsten normal entwickelte und intelligente Kind nicht spricht, weil es seine Sprechorgane nicht steuern kann. Dies kann zum Beispiel eine Beschädigung oder das Fehlen der Stimmbänder oder des Kehlkopfes sein. Mehr dazu findest du in unserem Artikel zum Thema. Was ist zu tun, wenn Dein Kind nicht spricht?

Was kann ein Kind mit 23 Monaten?

Wenn die Ursachen, warum Dein Kind Was kann ein Kind mit 23 Monaten? spricht, geklärt sind, kann die passende Behandlung beginnen. Diese wird zum Beispiel von einem Logopäden, einem Sprachheilpädagogen oder einem Psychologen durchgeführt.

Je früher Dein Kind gefördert wird, desto besser sind die Erfolgschancen. Der Arzt oder der behandelnde Therapeut wird Was kann ein Kind mit 23 Monaten? Dir besprechen, wie die Behandlung Deines Kindes, das nicht spricht, aussehen wird und ob Du selbst die Therapie durch Übungen zuhause unterstützen kannst.

Wenn Dein Kind nicht spricht, sind Gestikulieren oder das Aufschreiben von Äußerungen bei älteren Kindern die besten Möglichkeiten für Dein Kind, sich verständlich zu machen. Stummen Menschen ist es nämlich nicht möglich, sich lautsprachlich zu artikulieren.

Was kann ein Kind mit 23 Monaten?

Also muss das Kind einen anderen Weg finden, sich seiner Umwelt mitzuteilen. Denn obwohl es Dich und andere Mitmenschen verstehen kann, so kann es nicht in gesprochener Sprache antworten.

Dein Kleinkind im 22. Monat

Darum ist es wichtig, dass Du auch auf alle anderen Signale achtest, die Dein Kind zeigt, wie zum Beispiel Gesten oder den Gesichtsausdruck. Wenn Dein Kind nicht spricht und auch keine Chance besteht, dass es die Lautsprache sprechen lernen kann, sollte es die Chance bekommen, die Gebärdensprache zu lernen.

Das kann zum Beispiel der Fall sein, wenn ein körperlicher Defekt oder eine irreparable Störung im Gehirn vorliegen oder Dein Kind nicht spricht, weil es gehörlos ist. Die Gebärdensprache ist eine Kombination aus Zeichen, die vor allem mit den Händen in Kombination mit Mimik, Mundbildern lautlos gesprochenen Wörtern oder Silben und der Körperhaltung geformt werden.

Das Erlernen einer Gebärdensprache ist vom Aufwand her vergleichbar mit dem Erlernen einer Fremdsprache.

Contact us

Find us at the office

Canzona- Dimeco street no. 37, 78300 Cayenne, French Guiana

Give us a ring

Ronzell Dupere
+94 603 665 727
Mon - Fri, 9:00-20:00

Write us